8. November 2017

[Blogtour] Tag 8 - Dark Diamonds Geburtstagsblogtour





Huhuuu *winke winke*


Wahnsinn, Dark Diamonds gibt es jetzt tatsächlich schon 1 Jahr Woohhoooo ... das soll natürlich auch gebührend gefeiert werden - deswegen stellen euch einige der Dark Diamonds Blogger ihre Lieblings Diamanten vor :) Als ich gefragt wurde, musste ich gar nicht lange überlegen... Ich habe sofort zugestimmt und Seelenhauch von Annie J. Dean gewählt Lest selbst warum ;) 

Als Dark Diamonds sich offenbart und die ersten Titel bekannt gegeben hat, bin ich fast ausgerastet vor Glück ♥ In erster Linie tatsächlich sogar wegen genau diesem Buch :) Oder eher, dieser Autorin ♥ Ich habe schon die Lana Trilogie geliebt und verschlungen und war daher schon beim ersten Blick auf dieses wunderschöne Cover von Seelenhauch sooooo gespannt auf die Geschichte ♥ Und was soll ich sagen - Absolutes Herzrasen und Gänsehautfeeling      - Ausschnitt meiner Rezension

Annie schreibt einfach großartig & ich liebe ihre Geschichten Da fällt mir ein - Happy Birthday Seelenhauch - auch du feierst ja deinen ersten Geburtstag. Denn zusammen mit fünf anderen Imprints begann der Start von Dark Diamonds.







Seelenhauch von Annie J. Dean


**Für einige Geheimnisse muss man direkt in die Vergangenheit reisen…**

Die 20-jährige Helen glaubt nicht an Geister. Als fertig ausgebildete Krankenschwester hat sie bereits einige Menschen sterben sehen, aber nie wurde sie von einer rastlosen Seele heimgesucht. Das ändert sich schlagartig, als sie sich nach einer scheinbar harmlosen Partie Gläserrücken plötzlich nicht mehr allein fühlt und von einem sterbenden Patienten um einen letzten Gefallen gebeten wird: Sie soll das Zuhause eines gewissen Kilian aufsuchen. Ihre Recherche führt sie in ein steinreiches Villenviertel und direkt in die Arme des attraktiven Jungdesigners Elias. Zusammen versuchen sie der Geschichte des verstorbenen Erben auf die Spur zu kommen – und werden dabei direkt in die Vergangenheit katapultiert…       ☆hier gehts zu meiner Rezension☆





Einige denken, dass Seelenhauch eine Romanze zwischen Mensch & Geist ist... Tatsächlich stimmt das so nicht ;) Die Geschichte ist sehr mystisch und manchmal recht unheimlich ... Ja und auch romantisch - aber in Bezug zu dem Geist? Hmmm...

Annie hat es mal wieder geschafft, mich mit ihren Charakteren und der Geschichte sofort in ihren Bann zu ziehen ♥ Weswegen ich auch kaum zum schlafen kam, ich konnte den Reader einfach nicht zur Seite legen, bis ich heute morgen um kurz vor vier fertig war :D An schlafen war danach allerdings trotzdem nicht zu denken... *knack knack... Schatz an der Schulter rüttel* "Schaaaatz, waahaas war das?" Hihiiii :D Das kommt wohl davon, wenn man mitten in der Nacht unheimliche Geschichten liest und sich mit Geistern anlegt :D     - Ausschnitt meiner Rezension

Da ich ein absoluter Fan des Übernatürlichen bin und die Einschübe der Zwischenwelt/ Geisterwelt wirklich toll fand, hab ich nach absprache und einverständnis der Autorin nun ein paar kleine Textausschnitte für euch ...






Geisterhafte Momente


(aus dem 6. Kapitel)
Es fällt mir schwer ihn zu ignorieren und mir einzureden, dass er nicht real sei. Er macht es mir schwer. Denn immer, wenn er näher kommt, nehme ich ihn überdeutlich wahr, rieche und spüre die klare, kühle Luft, die ihn umgibt, wie nach einem frischen Schneefall. Ich kann sogar einen Hauch von würzigem Tannenduft darin erkennen. Manchmal höre ich ihn mit seiner dunklen Stimme meinen Namen flüstern, ganz nah an meinem Ohr.
Obwohl wir die nächsten Tage alles versuchen, um die unheimliche Sitzung zu vergessen und zum Alltag zurück zu gelangen, gelingt es mir einfach nicht. Wie auch, wenn ich ständig seine Anwesenheit spüre?
 


(aus dem 22. Kapitel)
Ich versuche nach ihm zu greifen, doch meine Hand fasst ins Leere, in einen kalten Schleier und wirbelt so die letzten Konturen seiner Gestalt auf.
Wie belämmert stehe ich da, starre auf die geöffnete Tür der Kutsche, die sich nun ebenso vor mir verflüchtigt. An ihre Stelle kehren die vorbeifahrenden Autos zurück. Ich blinzele mit den Augen, trete fast apathisch von der Kante des Bordsteins zurück und empfinde mit einem Mal alles extrem laut, hektisch und nervig um mich herum.

 


(aus dem 28. Kapitel)
Die Betontreppe vor mir beginnt auf einmal unscharf zu werden und sich mit dem gesamten Mobiliar aufzulösen. Eher fasziniert statt ängstlich beobachte ich die Verwandlung, die sich hier vor meinen Augen vollzieht. Überrascht stelle ich fest, dass ich eine leise Vorfreude empfinde mich bald in einer weiteren Szene aus vergangenen Tagen wiederzufinden. Tatsächlich habe ich die Kulisse sogar sehr vermisst, selbst mit dem Wissen, das ich durch Katharinas Tagebuch erfahren habe. Es ist, als käme ich nach Hause.



(aus dem 29. Kapitel)
Nackte Angst nimmt von mir Besitz bei der Vorstellung, dass Helen nicht mehr aus Kilians Welt herauskommt. Ich weiß mir keinen anderen Rat, als weiterhin zu versuchen zu ihr durchzudringen und Katharinas Panzer zu durchbrechen.
Langsam schleiche ich mich heran, gehe in die Hocke neben Katharina, die sich vor Kilians Füßen niedergelassen hat, ihre Hände auf seinen Knien und lachend und weinend zugleich zu ihm hochschaut, geradezu anbetend, als sei er ein Gott.
Vorsichtig hebe ich meinen Arm, will sie berühren, aber meine Finger gleiten einfach durch sie hindurch. Erschrocken zucke ich zusammen und reiße die Hand zurück.



(aus dem 30. Kapitel)
»Verdammt, wo warst du?« Er zieht mich hoch, nimmt mich in seine Arme und trägt mich zum Sofa hinüber.
Mir ist immer noch übel von dem Schmerz, den ich vor kaum einer Minute zu spüren bekommen habe. Ich hebe die Hand, taste die getroffene Wange und das Auge ab, kann zum Glück keine Schwellungen feststellen. Und doch ist da das heftige Wummern in meinem Gesicht. Ich kann sogar den metallischen Geschmack von Blut im Mund schmecken. Vorsichtig erkunde ich mit der Zunge die Mundhöhle, aber auch da ist nichts zu finden, was auf eine Verwundung hinweist.
Dann erst dringen seine Worte zu mir durch. Wo warst du? Was soll das denn heißen? Bin ich etwa tatsächlich fort gewesen?
»Ich … ich war … nicht hier?«, bringe ich stammelnd hervor. »Ich meine, nicht einmal physisch?«



(aus dem 30. Kapitel)
Er hebt den Kopf und schaut mich mit einem geradezu verzweifelten Blick an. »Ich habe Angst«, flüstert er kaum hörbar. »Angst um dich und dass du beim nächsten Mal nicht wieder zurück findest.«






Miniinterview mit Annie J. Dean



Lina: Wie entstand die Idee zu Seelenhauch? Gab es einen bestimmten Auslöser?

Annie: Eigentlich entstand die Idee, als ich mit meiner Freundin über alte Zeiten gesprochen habe und wir über unsere Erfahrungen mit Gläserrücken gesprochen haben. Da habe ich mir später die Frage gestellt, wie es wohl wäre, wenn man plötzlich eine Seele um sich hat, die sich einfach nicht mehr abschütteln lässt, weil sie etwas Besonderes „loswerden“ oder erzählen möchte. Und so entstand der Plot zu „Seelenhauch“.

Lina: Hast du selbst schon Erfahrungen mit Gläserrücken gemacht?
 
Annie: Die Frage hat sich wohl durch die obige Antwort erklärt. Ja, ich habe selbst auch des Öfteren mal eine Séance gehalten. Das war zu Teenagerzeiten. Aber es war ziemlich real – und unheimlich. In „Seelenhauch“ habe ich einige Erfahrungen, die ich selbst erlebt habe, mit eingebunden.

Lina: Beim Lesen hatte ich einige Momente wo es mich echt gegruselt hat... Wie war das bei dir beim schreiben? Erlebt man solche Emotionen als Autor auch selbst?
 
Annie: Ja, auf jeden Fall. Zumal ich aus der damaligen Zeit, als ich selbst Gläserrücken gemacht habe, echt häufig das Gruseln bekommen habe. Es sind wirklich Sachen vorgefallen, die ich mir bis heute nicht erklären kann. Darüber darf ich heute noch nicht richtig nachdenken, sonst könnte ich nachts nicht mehr schlafen. Aber es war mir wichtig, dass es in „Seelenhauch“ nicht zu unheimlich zugeht, sondern der Fokus auch auf die Lovestory und auf die Message in dem Buch gerichtet war.

Lina: Könntest du dir vorstellen nochmal etwas in Richtung Geister zu schreiben?
 
Annie: Nee, das Thema Geister war zwar wahnsinnig schön und interessant, aber ich mag mich nun lieber neuen Welten zuwenden. Gerade bewege ich mich z. B. wieder Richtung Fantasy und richtigen Fantasywelten. Ich liebe die Abwechslung und deswegen fand ich damals das Thema Geister auch so spannend.






Das Gewinnspiel


Platz 1: Ein Print (Seday Academy 1, Melody of Eden 1 oder Call it Magic 1)
+ eine Dark Diamonds Tasse

Platz 2: Zwei eBooks aus dem Dark Diamonds Programm nach Wahl & Goodies

Platz 3: Ein eBook aus dem Dark Diamonds Programm nach Wahl & Goodies

Alles, was ihr dafür tun müsst: die rot markierten Buchstaben oder Worte auf allen teilnehmenden Blogs finden und zu einem Lösungssatz zusammen setzten und bis zum 19.11 um 23:59 Uhr über das folgende Formular einreichen. Das wars auch schon :
Hier geht es zum  ZUM FORMULAR

die allg. Teilnahmebedingungen findet ihr *hier bei Bücherfarben*






Die Tourdaten



Tag 1 (01.11.): Der Verlag
Izzy von MitternachtsSchatten

Tag 2 (02.11.): Romina: Tochter der Liebe
Benny von Bücherfarben

Tag 3 (03.11.): Melody of Eden-Reihe

Tag 4 (04.11.): Amour Fantastique: Hüterin der Zeilen
Charleen von Charleen’s Traumbibliothek

Tag 5 (05.11.): Falling Princess: Die wahre Geschichte des König Drosselbart
Sunniy von Bücherhummel

Tag 6 (06.11.): Call it Magic-Reihe
Janchen von Jay’s Mixtape

Tag 7 (07.11.): Immortal Love: Ein Hauch von Menschlichkeit
Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen

Tag 8 (08.11.): Seelenhauch
Lina von *hier bei mir*

Tag 9 (09.11.): Hidden Hero-Reihe
Mareike von Charming Books

Tag 10 (10.11.): Raven’s Blood: Pechschwarze Schwingen
Sine von Sine liebt Bücher

Tag 11 (11.11.): Die Monde Saga
Cara von Raven’s bookish Paradise

Tag 12 (12.11.): Dignity Rising: Gefesselte Seelen
Jasmin von Bücherleser

Tag 13 (13.11.): Devils Daughter-Reihe
Anna von Fuchsias Weltenecho

Tag 14 (14.11.): Die Jäger der Götter
Anni von Anni-chans fantastic books

Tag 15 (15.11.): Die Unbestimmten-Reihe
Carina von Mietze’s Bücherecke







Viel Glück ♥ Eure Lina

 

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    Danke für die heutige vorstellen.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Seelenhauch auch ein Buch ist welches mich von der Geschichte her des Klappentextes auch sofort fesselt und mich die Geschichte dahinter sehr interessiert!
    Vielen lieben Dank und LG Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    danke deinen interessanten Beitrag.

    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen