2. August 2016

[BuchEmpfehlung] Forbidden Touch 02 - Acht Momente von Kerstin Ruhkieck



Autorin : Kerstin Ruhkieck
Reihe: Forbidden Touch
Titel : Acht Momente (Band 2)
Genre : Dystopie
Seitenanzahl : 358

Ebook :  3,99 € *Amazon* / *Carlsen/Impress*








Kurzbeschreibung

**Verraten, verurteilt und zwangsverheiratet**

Es gibt Momente im Dasein eines Menschen, die vermögen es, alles für immer zu verändern. In der neuen Welt von AurA Eupa entscheiden sie über Leben und Tod. Als der jungen Kaylana aus Liga 2 der Prozess gemacht wird, tritt ein solcher Moment ein. Für ihren unangemessenen Kontakt mit einem Jungen aus Liga 3 lautet das Urteil: Tod durch Verdursten oder Zwangsheirat binnen vierundzwanzig Stunden. Kaylana entscheidet sich für das Leben und damit für einen Ehemann, den sie noch nie gesehen hat: Jesper. Während sich das so fremde Ehepaar noch an die plötzliche Nähe gewöhnen muss, brechen in Liga 2 abermals Unruhen aus. Und wieder kommt es zu einem Moment, der über alles entscheidet...



Meine Meinung

Leider nicht mehr ganz so toll wie der erste Band "Sieben Sekunden" :(

Ich hatte mich ja wirklich total auf diese Fortsetzung gefreut. Unbedingt wollte ich wissen, wie es mit den zwei "Pärchen" Crish & Asher, sowie Graey & Navalee weitergeht... Doch genau damit begann meine erste kleine Enttäuschung. Denn statt das es mit ihnen weiter geht, wie eigentlich erwartet und erhofft, tauchte ein weiteres "Pärchen" - Kaylana & Jesper, dessen Geschichte erzählt wird, auf.

Ich hatte damit leider wirklich meine Schwierigkeiten. Denn erst verwirrten mich die plötzlich neu auftauchenden Namen und zusätzlich konnte ich mich nicht so wirklich gut auf die zwei neuen Charaktere und ihre Geschichte einlassen. Ich war mit dem Kopf die ganze Zeit bei den "alten Pärchen", von denen ich ja so dringend wissen wollte, wie es bei ihnen weiter geht. Da haben mich die neuen erst nur genervt.

Nach meiner anfänglichen Verwirrung und dem Versuch, mich einfach darauf einzulassen, wurde die Geschichte von Kaylana & Jesper dann glücklicherweise doch noch interessant ;) Vielleicht lag es mit daran, dass nun auch die anderen zwei "Pärchen" wieder auftauchten ♥ Doch auch das löste einen, wie soll ich es nenne - pfaden Beigeschmack aus?! Denn während die Perspektiven um Kaylana & Jasper mehrere Tage und Wochen in Anspruch nehmen, sind die Einschübe von Crish & Asher, sowie Graey & Navolee nur über wenige Stunden. Das war für mich beim lesen echt etwas verwirrend. Erst ist man bei Kaylana und es vergehen Tage, dann springt man zurück zu Crish und da waren seid dem letzten mal nur Minuten vergangen. Ja, as liest sich jetzt genau so verwirrend, wie es für mich ebenfalls war :D Ich muss sagen, dass ich echt froh war, als ungefähr bei der hälfte des Buches alle "Pärchen" das erste Ziel erreicht hatten und die Zeit nun einigermaßen gleichmäßig verlief.

Ich mag es eigentlich, wenn eine Geschichten aus mehreren Perspektiven und Sichten erzählt wird - es verleiht dem ganzen mehr tiefe durch die Gedanken und Emotionen die man ganz anders miterleben kann. Doch in diesem Teil wurde mir das doch etwas zu viel. Denn manche kamen dadurch irgendwie nicht mehr wirklich zur Geltung und wurden irgendwie nur schnell abgehandelt. So kam es mir zum Teil zumindest vor. 

Auch hätte ich gerne noch einiges mehr über die Entwicklung bzw der Entstehung zu AurA Eupa erfahren, aber ich denke mal, dass diese neugier dann im dritten Band befriedigt wird. Was mir noch ein klein wenig negativ aufgefallen ist - der erste Band "Sieben Sekunden" hat tatsächlich eine Bedeutung auf Hinsicht der Geschichte. Bei "Acht Moment" geht das leider etwas verloren, wobei der Titel an sich wäre dazu geeignet, hätte man diese ACHT MOMENTE etwas in der Geschichte hervorgehoben :)

Auch wenn sich das jetzt alles eher negativ anhört, war es doch spannend, diese Geschichte weiter zu lesen - auch mit meinen Schwierigkeiten ♥ Ja, ich bin vom zweiten Band etwas enttäuscht - aber dafür ist die Erwartung an den dritten Band gigantisch :D ♥ Denn die Idee der Geschichte gefällt mir immer noch super :) Und ich will wissen, wie das ganze ausgeht. Einige Charaktere haben sich irgendwie in mein Herz geschlichen, mich mitleiden und auch ab und an mal freuen lassen, da muss man doch erfahren wollen, wie alles ausgeht ♥ Ausserdem - ich will meine Rache!!! ;)

Von mir gibt es diesmal leider nur 3,5/5 Schmetterlingen

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich kann deine Kritik gut nachvollziehen. Zunächst haben Kaylana & Jesper mich auch verwirrt, dann fand ich ihre Geschichte allerdings viel interessanter als die anderen und fand es schade, dass diese in den Hintergrund getreten ist. Die Sache mit den unterschiedlichen Zeitsprüngen, dass es nicht immer ganz zusammenpasste, hat mich auch etwas irritiert. Ich bin trotzdem sehr gespannt, wie es weitergeht.
    LG anja

    AntwortenLöschen
  2. Hey liebe Lina,

    ich mochte den zweiten Teil der Reihe auch super gerne, wobei ich deine Kritik sehr gut verstehen kann. Ich bin gespannt wie es im letzten Band weiter gesponnen wird und ob es insgesamt begeistern kann.

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Liebes,

    die Reihe steht schon auf meiner Wunschliste. Ich möchte die Bücher unbedingt noch lesen :)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen