22. August 2016

[BuchEmpfehlung] Fabian Prior Reihe 01 - So bitter die Schuld von Melisa Schwermer



Autorin : Melisa Schwermer
Reihe : Fabian Prior Reihe
Titel : So bitter die Schuld (Band 1)
Genre : Thriller
Seitenanzahl : 352

Taschenbuch : 10,99 € *Amazon*
Ebook : 2,99 € *Amazon*
(aktueller Angebotspreis 0,99 €)






Kurzbeschreibung

„Der Körper unter ihr regte sich nicht. Stattdessen gab er nach. Da, wo eigentlich Rippen den Brustkorb stärken sollten, war nichts als eine weiche Masse unter ihrer Hand zu spüren.“

Als Josi erkennt, wer die bis zur Unkenntlichkeit entstellte Leiche ist, reißt es ihr den Boden unter den Füßen weg. Dieser Tote ist ihr bester Freund Dirk. Was hat ein geheimnisvoller Brief mit dessen Tod zu tun? Die Erklärung reicht zurück bis in Josis Vergangenheit im Kinderheim. Wenn Josi dieser nicht auf die Spur kommt, werden noch mehr Menschen sterben. Ein packender Thriller über Schuld, Verdrängung
und die Dämonen der Vergangenheit.



Meine Meinung

Grandios! Ich hab schon einige Thriller der Autorin gelesen und muss ehrlich sagen ... Sie hat es nicht nur geschafft, mich wieder völlig zu begeistern - sondern sich mit "So bitter die Schuld" auch noch selbst übertroffen. Ihr bisher bester Thriller, wie ich finde ♥

Eine von Anfang bis Ende (und sogar darüber hinaus) spannende und packende Story, die mich das Buch innerhalb eines Tages verschlingen lies. Nicht zuletzt, weil hier alles so real und authentisch ist, was das ganze auch irgendwie sehr unheimlich macht. Ich kann mir wirklich vorstellen, dass so was irgendwo auf der Welt tatsächlich passiert ist - Menschliche Abgründe kennen eben keine Grenzen. Auch die verschiedenen Charaktere aus deren Perspektiven man diesen Thriller betrachtet, vermittelten mir hier eine sehr reale Geschichte. Ob man nun die ängstliche und dennoch starke Josi begleitet, die ihren besten Freund tot auffindet und damit nun irgendwie versucht klar zu kommen... Der Mörder der einem Einsichten in sein brutales Verhalten und krankes Hirn bietet... Oder auch den Polizisten Prior, dem wir während der Ermittlungen über die Schulter schauen und privat Mäuschen spielen können ;) 

Es gibt noch den ein oder anderen kleinen Einspieler, aber da möchte ich jetzt lieber nicht weiter drauf eingehen, bevor ich doch noch zu viel verrate ;) Auf jeden Fall sind sie alle sehr authentisch, wenn auch nicht immer unbedingt sympathisch. Oder vielleicht ja auch gerade deswegen... Wer weiß?!

Außerdem mag ich gerne ungewöhnlich ;) Und ungewöhnlich ist die "Ersatzstelle" statt des eigentlichen Epilogs ;) Ich möchte dies bezüglich ebenfalls nicht zu genau ins Detail gehen, aber diese Idee & Umsetzung find ich schon toll. Melisa hält uns in "So bitter die Schuld" nämlich immer etwas vor die Nase, was sich aber nie komplett greifen lässt. Man giert danach, nachdem es das erste mal auftaucht... Dann kommt das Ende und ich dachte "F*** .... Melisa.... was soll das? Willst du mich jetzt echt so stehen lassen? Doch dann kommt eben diese ungewöhnliche Idee ins Spiel und alles ist wieder gut :D Ich mag die Idee auch deswegen so gern, weil man dadurch der Autorin irgendwie nahe ist ♥ Und es hinterließ mich eben mit einem befriedigendem Gefühl, weil ich doch noch bekam, wonach ich suchtete ;) *kicher* Das hört sich ja an :D 

Melisa verstrickt hier sehr gekonnt wichtige Puzzleteile, die erst zum Ende hin das gesamte Bild offenbaren und einen vorher auch hin und wieder in die irre führen. Selbst Details die man manchmal als harmlos einstuft, bekommen dann eine wichtige Rolle zugeteilt. Aber eben so gut offenbart sie auch manchmal etwas, wodurch man dann als Leser wiederum mehr weiß, als die Protagonisten - was ebenfalls sehr spannend sein kann, wie ich festgestellt habe :)

Und wisst ihr was das beste ist?! Okay, wahrscheinlich schon, immerhin hab ich es im Titel schon verraten... Ich betone es aber gerne noch mal, weil ich mich selbst total darüber freue ;) Es wird eine Fortsetzung geben... Also keine richtige Fortsetzung, aber weitere Fälle für den Bullen - Prior ;) Denn dies ist der erste Band seiner Reihe ♥ Juhuuuu... Es wird also noch (hoffentlich viel) von ihm zu Lesen geben :) ♥
Worauf ich mich schon jetzt freue :)

Von mir gibt es 5/5 Schmetterlinge
und mein Herz als besondere Anerkennung

1 Kommentar:

  1. Huhu Lina,

    das klingt nach einem richtig gutem Thriller :) Ich bin ja immer auf die Suche nach guten Thriller♥ ^^ Schon weil ich nicht sowelche mag, wo man nach ein paar Seiten schon weiß wer, warum wieso der Täter sind.

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen