17. April 2016

[ReleaseParty] SMS & Blogger - Inimicus die unbekannte Rasse









Hallo meine Lieben:)


Heute bin ich im Auftrag der ReleaseParty von
Stella Jante Melissa David Salome Joell & BLOGGER
unterwegs und habe die Ehre, Melissas Woche mit einem Beitrag über die "Inimicus ~ die unbekannte Rasse" einzuläuten :) Da aber eventuell noch nicht alle von dieser Action wissen und demnach noch nicht auf dem laufenden sind, möchte ich euch vorher erst schnell die Autorin und ihre Bücher in Kurzform vorstellen ;) ♥



~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~



Melissa David ...
... wurde 1984 in Mittelfranken geboren, wo sie noch heute mit ihrem Mann und den zwei Kindern lebt. Schon früh entdeckte sie die Liebe zu Büchern, begann bereits in der Grundschulzeit Comics zu malen und kurze Geschichten zu verfassen. Später konzentrierte sie sich zunehmend auf das Schreiben und fand immer mehr Gefallen am Fantasygenre.



Kurzbeschreibung zu Kruento - 01 Der Anführer

Mord gehört zu Sams Alltag, denn die junge Frau ist Detective bei der Bostoner Polizei. Und so wickelt sie auch ihren neuesten Mordfall routiniert ab - bis sie herausfindet, dass ihr Ex Leyton die Finger im Spiel hat. Während sie ihren Ex beschattet, trifft sie in einem Nachtclub auf den charismatischen Darius. Zu ihm fühlt sie sich auf mysteriöse Weise hingezogen, obwohl sie noch etwas für Leyton empfindet. Als ihre beste Freundin verschwindet, muss Sam alle Hebel in Bewegung setzen, um sie zu finden. Abermals läuft ihr Darius über den Weg, doch nicht nur er hütet ein düsteres Geheimnis. Auch Leyton scheint ihr gegenüber nicht ganz ehrlich zu sein.




~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~




Inimicus ~ die unbekannte Rasse


Die Menschen leben in der Annahme, dass sie die einzigen intelligenten Lebewesen auf den Planeten sind – die Krönung der Schöpfung. Doch von ihnen unbemerkt gibt es zwei weitere Rassen, die seit Jahrtausenden neben den Menschen existieren.
Die Kruento, die sich von Menschenblut ernähren und in der Menschensprache mehrere Namen haben. Der geläufigste von ihnen mag Vampir sein. Und die Inimicus, denen Wissenschaftler den Namen homo neanderthalensis oder umgangssprachlich Neandertaler gegeben haben. Eine angeblich ausgestorbene Gattung.

Der Menschheit mag es gelungen sein, dieser Rasse empfindlich zu schaden. Ihre Dörfer und Gemeinschaften zu zerstören. Aber durch ihre Ähnlichkeit mit den Menschen, haben sie es geschafft, im Verborgenen unter ihnen weiterzuleben.

 
Ein kurzer Einblick in die Geschichte
Vor tausenden von Jahren sollen diese drei Rassen neben- und miteinander gelebt haben, bis sich nicht nur die Menschen, sondern auch die Kruento gegen die Inimicus verschworen. Den Vampiren gelang es, einen Fluch über sie zu verhängen. So können sie keinen weiblichen Nachwuchs zeugen und sich nicht mehr autonom fortpflanzen. Dies ist bis heute so. Um sich an den Vampiren zu rächen, haben sich die Inimicus zum Ziel gesetzt, jeden Vampir zu jagen und umzubringen. Die Menschen haben keine Ahnung mehr von der Existenz der Inimicus. Ihnen droht jedoch auch keine unmittelbare Gefahr, denn die Inimicus sehen sich als Beschützer und Bewahrer der Menschen an.


Das Aussehen der Inimicus
Der Inimicus ist dem Menschen sehr ähnlich und unterscheidet sich außer in seiner DNA nur in Kleinigkeiten von ihnen. Sie haben einen etwas größeren Schädel, kräftigere Zähne und einen massiveren Körperbau. Das Becken ist breiter als bei den Menschen. Charakteristisch für sie ist auch die fliehende Stirn, die Boxernase und einen sehr behaarter Körper, den sie dank Kleidung und Rasur ganz gut verstecken können. Von der Körpergröße gehen sie mit 1,55 m – 1,70 m eher als Winzlinge durch.


Das Leben eines Inimicus heute
Der Inimicus wächst in der Regel bei seiner Mutter auf. Wenn die Mutter selbst stirbt und keine anderen Verwandten mehr da sind, wachsen diese Kinder früher auf den Straßen, heute in Heimen auf. Ihre Väter sind nie präsent und sie lernen sie auch nicht kennen.
Sie fühlen sich als ganz normale Menschen, durchlaufen eine gewöhnliche Schulausbildung und erlernen einen Beruf, bis sie plötzlich in der Mitte der Zwanziger eine weitere Wandlung durchleben. Die Charakterzüge und Äußerlichkeiten der Inimicus setzen sich durch. Häufig fliehen diese jungen Männer aus ihrem gewohnten Umfeld. Sie zieht es in eine andere Stadt. Großstädte haben eine magische Anziehungskraft auf sie, deswegen sind sie meist dort anzutreffen.

Außer den körperlichen Merkmalen, die sich herausbilden, entwickelt der Inimicus einen unbändigen Hunger auf rohes Fleisch, am besten sehr, sehr blutig. Mit seinen kräftigen Zähnen und den vorgeschobenen Unterkiefer ist er ein typischer Fleischfresser. Auch seine Wahrnehmung und seine Fähigkeiten ändern sich. Durch die Verschiebung des Beckens und der Ausbildung neuer Muskeln kann er schneller rennen und höher springen, als es Menschen je möglich wäre. Auch die ihm zur Verfügung stehende Kraft ist die der Vampire gleichzusetzen. Zudem entwickeln sie einen weiteren Sinn, der sie vor Gefahren warnt.

Wenn sie Glück haben, stoßen sie zu dieser Zeit auf einen älteren Inimicus, einen Mentor, der sie in diese neue Welt einführt. Er erzählt ihnen von den Kruento, dem Fluch, den diese Kreaturen auf sie gelegt haben, und die Gefahr, die von ihnen ausgeht. Sie werden dazu ausgebildet gegen die Kruento zu kämpfen und die Menschen zu beschützen.
Sobald sich der junge Inimicus alleine zurechtfindet, trennen sich ihre Wege wieder. Inimicus sind notorische Einzelgänger. Sie bleiben zwar lose in Verbindung, schließen sich auch kurzfristig mal für ein paar Tage zusammen, ehe sie sich wieder trennen. Inimicusgruppen sind in der Regel jedoch nicht anzutreffen.

Ein Inimicus sucht sich einen Job, mit dem er die nächtlichen Vampirjagden in Einklang bringen kann. Ihm geht es nicht darum, möglichst viel Geld zu verdienen oder beruflich aufzusteigen. Der Job ist lediglich ein Mittel zum Zweck, um einen spartanischen Lebensunterhalt und den nächtlichen Kampf zu finanzieren.
Die Lebenserwartung der Inimicus beträgt etwas mehr als vierzig Jahre, dann verfallen sie in der Regel dem Wahnsinn. Kurz davor haben sie das dringende Bedürfnis sich fortzupflanzen. Waren sie bis dahin Einzelgänger, suchen sie nun den Kontakt zu den Menschen, gerade zu Menschenfrauen. Die Geburt ihrer Kinder bekommen sie in der Regel nicht mehr mit.




~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~


Das Gewinnspiel


Gewinnen könnt ihr dieses süße Goodie Paket mit einem wunderschönen KrunentoSchmucklesezeichen in dem ihr mir verratet, ob ihr die Kruento Reihe schon kennt :) Mitmachen könnt ihr bis zum 23.04 um 18 Uhr. Zu den allg. Teilnahmebedingungen gehts hier lang ;)






Viel Glück ♥ Eure Lina


Wer weiterhin die Releaseparty verfolgen und noch weitere Spannende Beiträge entdecken möchte - sollte unbedingt in der *Facebook Veranstaltung* vorbeischauen ;) Hier noch die Übersicht der nächsten Themen rund um Melissa David und ihre Kruento ;)






Kommentare:

  1. Guten morgen,
    Ich kenne noch kein Buch aus der Kruento Reihe

    AntwortenLöschen
  2. Nein ich bin erst durch die Releaseparty darauf gestoßen.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo.
    Noch ist es mir unbekannt, aber ich bin gespannt was noch kommt.

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Hallo
    Nein ich kenne sie leider noch nicht

    AntwortenLöschen
  5. Danke für diesen Einblick in die Kruento-Welt! Ein toller Beitrag!

    Bis zur Releaseparty kannte ich die Kruento-Reihe noch nicht. Sie hört sich aber definitiv ganz spannend an :)

    LG Hannah von Hannahs Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  6. Dankeschön für die tolle Vorstellung der Autorin und der schönen Bücher.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Hi
    Ich habe bis jetzt nur die Novelle Heimatlos gelesen.
    LG Elle
    primaballerina660@gmail.com

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    ich kenne leider noch kein Buch aus der Kruento Reihe.
    Liebe Grüße
    Marja

    AntwortenLöschen
  9. Hallo ,
    danke für den tollen Beitrag.Ich habe leider keines der Bücher gelesen.
    Aber sie stehen auf meiner Wunschliste.
    LG Fatma
    fatmasaydam75@gmail.com

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    ich hab bisher noch kein Buch dieser Reihe gelesen.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    Ich habe schon Kruento-Der Diplomat gelesen und bin total begeistert.
    Die Novelle und der Anführer werden auch noch gelesen und stehen schon auf meiner WuLi.
    Vielen Dank für die tolle Vorstellung ❤
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  12. ich selbst kenne die die Kruento Reihe auch noch nicht und freue mich aber trotzdem dabei sein zu dürfen :-D

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    ich kenne noch kein Buch aus Kruento-Reihe.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  14. Die Autorin sowie auch die Reihe war mir bis Dato unbekannt.

    Vielen Dank für den tollen Einblick. Das Klingt nach sehr spannender Lektüre. Meine Wunschliste ist gerade gewachsen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Huhu
    Ich habe bis jetzt Alle Teile gelesen und ich finde sie toll und ich freue mich schon wenn es weiter geht 😊
    Liebe grüße Kathrin Richter

    AntwortenLöschen