26. März 2016

Leipziger BuchMesse 2016 inkl. Gewinnspiel



Was für aufregende Tage ♥

Am Dienstag brach bei mir so richtig das Messefieber aus... Viel früher ging auch gar nicht, da ich erst recht kurzfristig erfahren hatte, dass mein Urlaub überhaupt genehmigt wurde. Da meine Unterkunft (dank meiner Tante & meinem Onkel die in Halle Saale leben) aber glücklicherweise schon gesichert war, war das nicht ganz so dramatisch ;) Nur konnte ich mich leider kaum noch zu Veranstaltungen außerhalb und auch exklusiv für Blogger innerhalb der Messe anmelden, was sehr schade war. Naja, Dienstagabend ging dann also die große Aufregung und das große Packen los :D Ich hasse es ja, Koffer packen zu müssen. Das beginnt schon damit, Tage in voraus planen und sich festlegen zu müssen, was man Anziehen will. Dazu dann die Angst, irgendwas total wichtiges vergessen zu haben, und die Qual, den Koffer überhaupt geschlossen zu bekommen bzw eventuell sogar nochmal aussortieren zu müssen :D Na, wer kennts? Hihiii...

Total übermüdet (ich bin bei sowas immer ein echtes Nervenbündel und konnte kaum ein Auge zu machen) ging dann Mittwoch Vormittag meine Reise los. Gute 9 Stunden war ich unterwegs. Da ich davon aber über 6 Stunden am Stück im Fernbus unterwegs war und natürlich auch mein Reader mit auf Reisen war, ließ sich das einigermaßen gut aushalten ;) Und einen Gesprächspartner hatte ich auch, zumindest ab Hannover, denn da ist meine Mam mit dazu gestiegen ♥ Ebenfalls begeisterte Leserin, die einmal bei einer Buchmesse mit dabei sein wollte :) Mittwochabend war dann eher ruhiges zusammen sitzen mit Familie - wir waren ja bei Onkel und Tante einquartiert, die wir schon eine Weile nicht mehr gesehen hatten.

Donnerstag - der erste Tag auf der Messe...
Nach einer unruhigen Nacht war es soweit - Messe ♥ Juhuuu... Allerdings bekam die Euphorie recht schnell einen ersten Dämpfer. Nämlich am Hauptbahnhof Halle. Meine Güte, ich hab im Leben noch nie eine so volle S-Bahn gesehen. Die Menschen darin haben sich Wortwörtlich gestapelt. Mama und ich haben echt mit die letzten Plätze in der Bahn bekommen, da wir Glücklicherweise etwas früher zum Bahnhof los sind. Umfallen konnte man zumindest nicht, das kann ich euch sagen. Viele viele Leute mussten sogar am Bahnsteig auf die nächste Bahn warten (die erst eine Stunde später fuhr). Aber dann - Raus aus der Sardinenbüchse - Messegelände in Sicht ♥ Und sogar lebend angekommen :) Die Euphorie erwachte wieder :D

Da wir für den ersten Tag noch nicht so viele Stationen auf dem Plan hatten, war erstmal entspanntes Umsehen und Autorenfreunde an ihren Ständen besuchen angesagt. Wobei, wirklich entspannt auch nicht - das Messegelände ist riiiiesig! Und obwohl die Hallen eigentlich irgendein System haben sollten, bin ich ehrlich gesagt nicht ganz dahinter gekommen, welches sich da verbirgt. Wir mussten Hauptsächlich zwischen 3 der 5 Hallen hin und her wechseln. Da legt man echt Kilometer hin. Aber das viele laufen hat sich gelohnt. Ich hab sooo viele liebe Menschen getroffen ♥ Was ja für mich auch der Grund war, zur Messe hin zu fahren. Solche Messen sind eben die einzige Möglichkeit, viele seiner lieben Buchverrückten Freunde abseits der Tastatur zu treffen. Es wurde viel geknuddelt, gekreischt, gekichert und gequatscht ♥ Und sogar das Wetter war fantastisch :) Nur das Fotografieren hab ich leider viel zu oft vergessen :( Total erschöpft und kaputt vom ganzen laufen und den Euphorieanfällen ging es dann am frühen Abend wieder zurück nach Halle, wo natürlich noch lange mit der Familie über die ersten Eindrücke erzählt wurde :)

Freitag - Tag zwei der Messe...
Da unsere erste Veranstaltung erst um 12 Uhr losging und wir uns das Sardinenleben in der S-Bahn ersparen wollten, sind wir diesmal etwas später zur Messe gefahren. Und was soll ich euch sagen - der Plan ging natürlich nach hinten los. Also startete unser Messetag doch wieder eingequetscht zwischen Tür und wahnsinns Kostümierten - die teilweise eine ganze Menge Platz für sich beanspruchten. Ein Wunder, dass die sich ihre Kostüme in dem Gequetsche nicht ruiniert haben. Und dazu war es auch noch saukalt *bibber*

Auf dem Gelände angekommen, stieg dann aber doch der Freudenpegel wieder ♥ Wir waren fast im 30 Minuten Takt auf Lesungen und Meet & Greets :D Naja fast, denn die Wege hin und her haben doch viel Zeit in Anspruch genommen, so dass das eine oder andere leider ausviel. Aber bei ein paar waren wir ... Unter anderem beim Meet&Greet mit Carin Müller und Andrea Bielfeld ♥ Andrea wurde währenddessen sogar interviewt. Mama und ich mit dabei, auch im Video *schäm*

Hier könnt ihr euch das Interview ansehen. Meine Mam ist da die Lesermami oder auch Bloggermami genannt :D So hieß sie für Andi die ganzen Tage auf der Messe :D *kicher*

 
                



Das Meet&Greet mit Zauber zwischen Zeilen (eine Gemeinschaft von 12 Autoren) musste natürlich auch sein. Leider waren nicht alle da, aber Farina de Waard, C.M. Spoerri, Nica Stevens, Nicole Böhm, Marie Graßhoff, Jasmin Romana Welsch und Mirjam H. Hüberli haben wir getroffen ♥ Ich hab euch übrigens das Leseproben-Büchlein von Zauber zwischen Zeilen mitgebracht. Mit Unterschriften der eben genannten Autorinnen ♥ Dann waren wir bei der Lesung von Karina Reiß, Tanja Neise und Pea Jung ♥ Außerdem waren wir hin und wieder auch beim Drachenmond Verlag um den ein oder anderen Autor zu treffen (von da hab ich euch auch was mitgebracht). Wo waren wir noch? Achja, beim Stand vom Verlagshaus el Gato - ich musste endlich mal Susanne Leuders und Andrea al Gato persönlich treffen und knuddeln ♥ Und bei vielen vielen anderen Ständen waren wir ebenfalls. Wenn wir nicht gerade irgendwo in ein Gespräch vertieft beim hin und her laufen hängen geblieben sind :) Es war auf jeden Fall alles sehr aufregend ♥ Hät ich doch nur nicht so oft das fotografieren vergessen :( Unsere Anlaufstelle Nr. 1 war übrigens der Skoutz+Latos Verlag Stand. Erstens, meine AutorenFreudin Kay Noa war da ♥ Und man konnte sich dort ein paar Minunten setzten (Gold wert auf einer Messe). Man hat da auch immer einige Autoren oder Bloggerkollegen angetroffen, mit denen man sich austauschen konnte ♥ Ich sag ja, alles sehr aufregend :) Mam ist dann am Abend wieder zurück nach Halle, während es für mich um 18 Uhr direkt von der Messe weiter zu einer Abendveranstaltung ging - der Leserparty von Skoutz :) Mehr dazu, in einem extra Beitrag der ganz bald folgt, denn Skoutz organisiert nicht nur Partys sondern ... Ähm, dazu wie gesagt später mehr :D ♥

Samstag - für uns der letzte Tag der Messe...    
Nach einer seeeehr kurzen Nacht und körperlich K.O. brach nun der letzte Messetag für uns an. Samstag - viele viele viiiiele Messebesucher. Ich erwähne jetzt nicht, das diese Bahnfahrt alle anderen echt toppte. Und nicht nur die Bahn war Katastrophal voll, auch die Messehallen. Teilweise hat das echt schon kein Spaß mehr gemacht bei dem ganzen Gedrücke & Gedränge. Was aber total toll war - das Impress Blogger Lunch ♥ Da durfte ich zum Glück nämlich noch recht kurzfristig mit auf die Gästeliste. Besonders hat mich gefreut, die liebe Moni von Süchtig nach Büchern und viele der Impress Autoren zu treffen ♥ Aber es war nicht nur ein Treffen, auch gab es da gaaaaanz viele Neuigkeiten - dazu aber ebenfalls in einem extra Beitrag mehr :D Ich finde nämlich, dass auch ihr das alle erfahren solltet und hier würde das jetzt echt den Rahmen sprengen :) Während ich also beim Impress Blogger Lunch war, war Mam bei der Lesung von Wolfgang Hohlbein. Unsere letzte Veranstaltung an dem Tag, war das Treffen mit den SofaAutoren (ebenfalls eine Gemeinschaft vieler toller Autoren - Ella Green, Andrea Bielfeldt, Anja Saskia Beyer, Anna Winter, Carin Müller, Claudia Winter, Emma S. Rose, Frieda Lamberti, Katharina Burkhardt, Katrin Lichters, Elke Becker, Laura Gambrinus, Marleen Reichenberg, Mia Leoni, Michaela Grüning, Greta Schneider, Mila Summers, Pea Jung, Ralf Wolfstädter, Rose Snow, Sabine Landgraeber, Violet Truelove, Silvia Konnerth, Johanna Danninger, Karina Reiß, Emma Wagner und Tanja Neise). Dort wurde zwei Stunden lang geschnattert, geknuddelt und Autogramme gejagt ♥ Fast alle hab ich sogar mal erwischt :D Es war der Treffpunkt überhaupt. Fast alle hat man dort wieder getroffen ♥ Besonders hab ich mich über das treffen mit meiner lieben Freundin Yvonne gefreut ♥ Mit Annie J. Dean hatte ich dort auch ein privates treffen ♥ Und noch sooo viele mehr, dass ich sie gar nicht alle aufzählen kann :) Nach diesen knuddelreichen 2 Stunden, wollten wir eigentlich noch zu der Lesung von Sebastian Fitzek - doch taten uns sooooo die Füße weh und an dem Lesestand war es soooo voll, dass wir uns kurzfristig lieber mit einer Nudelbox auf eine der riesigen Treppen gesetzt haben :D Nach dem Essen ging es dann auch langsam wieder zurück nach Halle...

Den Abend haben wir dann noch mit der Familie ausklingen lassen und am Sonntag Vormittag hieß es dann Rückfahrt nach Hause. Und diesmal waren die 9 Stunden echt eine Qual. Meine Augen sind während der Busfahrt andauernd zugefallen, der Hintern tat mir weh und als ich dran dachte, dass ich am nächsten morgen arbeiten muss, bekam ich Kopfschmerzen :D

Hihii... Ja, das war dann wohl mein Messebericht. Viel hab ich von der Messe übrigens gar nicht mitgenommen um euch groß meine Errungenschaften zu zeigen. Da mein Koffer schon vor der Fahrt kaum zuging. Ich bestell lieber jetzt direkt bei den Autoren und lass sie mir bequem liefern ;) Hihii... Okay, ganz ohne Zusatzgepäck bin ich doch nicht zurück... Denn an euch hab ich natürlich gedacht ♥ :)



♥ Gewinnspiel ♥

Gewinnen könnt ihr eins von zwei Paketen :) Mitmachen ist ganz leicht ...

* Seid Follower meines Blog (bei Fb, via GFC, Bloglovin, blog connect oder per E-Mail)
* und Hinterlasst mir einen Kommentar :)
*** Ihr dürft hier, sowie auch in dem dazugehörigen *Facebook Beitrag* in den Lostopf hüpfen. Also pro Plattform ein Los ;) 

Das Gewinnspiel läuft bis Mittwoch dem 30.03.16 um 20 Uhr. Die Auslosung erfolgt am Abend des nächsten Tages. Die allg. Teilnahmebedingungen findet ihr HIER im untersten Abschnitt



Paket #1





      
Paket #2




Viel Glück ♥ *winke winke* Eure Lina




22. März 2016

[Buch Empfehlung] Lana 01 - Schattenbilder von Annie J. Dean



Autorin : Annie J. Dean
Reihe : Lana
Titel : Schattenbilder ( Band 01 )
Genre : Fantasy
Seitenanzahl : 382

Taschenbuch : 9,96 € *Amazon*
Ebook :  3,99 € *Amazon*








Kurzbeschreibung

Geplagt von Albträumen und Wahrnehmungsstörungen glaubt die 18-jährige Lana gänzlich ihren Verstand zu verlieren, als sie von einem mysteriösen Mann bedroht wird, den sie zuvor auf einem Gemälde gesehen hat. Doch dann tritt der geheimnisvolle Tristan in ihr Leben und was sie von ihm erfährt, jagt ihr mehr Schrecken ein, als all die fiktiven Schattengestalten zuvor. Mit seiner Hilfe muss sie lernen, an ihre Grenzen zu gehen, bis ein elementarer Kampf gegen die finsteren Mächte der Magie alles ändert.



Meine Meinung

Ich hab mich verliebt ♥ Verliebt in dieses wunderschöne Cover ... In diese Wahnsinns herzerreißende & magische Geschichte ♥ Ja, und auch in die Autorin - ich vergöttere sie dafür, diese unglaubliche Story zu Papier gebracht zu haben ♥ Und DAS war ihr Debüt - Unfassbar!

Von der ersten Seite an gefesselt, wollte ich dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen. Es ist einfach soooo toll geschrieben ♥ Ein unglaubliches Feuerwerk der unterschiedlichsten Emotionen. Ich bin total begeistert, wie "echt" alles ist. Alles wirkt durch diese vermittelten Gefühle so real - so echt und greifbar. Und das einfach nur durch Worte ...

Ich hab schon einige tolle Bücher gelesen, die mich mit auf eine Emotionale Achterbahnfahrt genommen haben, so dass ich vollkommen mit den Protas mitempfinden konnte. Doch hier hab ich nicht einfach nur MITgefühlt und MITerlebt. Ich war dabei, nicht als Freundin oder Zuschauer - Ich war da richtig drin :) Hahaaa... hört sich verrückt an - ist es wahrscheinlich auch. Aber dieses Buch hat mich so mitgerissen, dass es mich förmlich in seine Geschichte hineingezogen hat. Hatte Lana ein ungutes Gefühl, hatte ich es auch. Hatte sie Angst, so hatte ich sie auch. Ist sie an der scheinbaren Hoffnungslosigkeit ihrer Liebe zerbrochen, so bin ich es auch ♥

Kennt ihr das, dass man beim lesen oder Film schauen manchmal denkt "jetzt lauf doch endlich weg" oder "jetzt passiert gleich das und das"? :D Hihiii... Vergesst es! Hier werdet ihr sowas fast nicht haben. Etwas überspitzt gesagt - hinter jeder Seite entdeckt man eine neue Überraschung und ist jedesmal aufs neue genauso unvorbereitet wie Lana ;) Auch das mag ich total an dieser Geschichte. Wenn man mit dem Lesen beginnt, kann man sich nie vorstellen, wo man ein paar Seiten weiter schon gelandet ist. Vorallem die Entwicklung dieser ganzen Trilogie ist echt enorm (ja, ich hab die Reihe gleich komplett hintereinander gelesen :D )

Auch dir Charaktere hab ich schnell in mein Herz geschlossen und vorallem - sie sind super authentisch. Jeder hat tatsächlich seine eigene Persönlichkeit. Oft weiß man schon anhand des Satzes, wer was sagt. Beeindruckend :) Hach, einfach toll ♥ So richtig zum fallen lassen und die Welt vergessen. Ich bin einfach hin und weg und hab mit dieser Reihe eine weitere Lieblingsautorin entdeckt ♥

Meine romantisch, dramatische Seite so wie meine Liebe zu allem magischen wurde vollkommen Erfüllt und sogar noch mit vielem anderen Übertroffen. Ich kann diese reihe nur jedem ans Herz legen :) Auch für die, die Actionreiche Kämpfe ... Krieg zwischen gut & böse ... und es auch manchmal etwas Blutig lieben, wird Lana genau das richtige sein ;) ♥

Von mir gibt es 5/5 Schmetterlinge
und mein Herz

18. März 2016

☆ Bücherliebende Menschen ☆

Herzlichen Glückwunsch
- du hast den dritten Hinweis gefunden ...
Aber kannst du auch das Rätsel lösen???



 


Zwei Löcher hab ich, zwei Finger brauch ich. So mache ich Langes und Großes klein und trenne, was nicht soll beisammen sein.








Gratulation, solltest du bis hier her gekommen sein :) Wenn du auch die Rätsel lösen konntest, hast du deinen ersten Agentenauftrag 100% ig erfüllt - die Barriere ist gebrochen und das magische Artefakt nun in Sicherheit vor bösen Mächten :)




14. März 2016

♥ Verlagshaus el Gato - Gewinnspiel Angels Fall - Gemeinsam Gewinnen ♥


Das Verlagshaus el Gato hat sich ein ganz tolles Gewinnspiel einfallen lassen :)
Und mein Blog darf bei dieser tollen Aktion mitmachen ♥




*Klickt hier um zum Gewinnspiel zu kommen*

 

Gewinne eins von fünf signierten Hardcoverexemplaren

& dein Lieblingsblog gewinnt mit!

Was könnt ihr gewinnen?

Wir verlosen aus allen korrekten Antworten
5 x signierte Hardcover des Titels „Angels Fall“ von Susanne Leuders,
die bis zum24. März im Verlag eingegangen sind & 5 Umhängetaschen – Angels Fall an die Buchblogs, von denen die Gewinner der Hardcover kamen.



 ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~


Leute - macht mit! Ich will diese Tasche haben :D Hihii...
Ich fand das Buch nämlich echt gut ♥


Autorin : Susanne Leuders
Reihe : Angels Fall
Titel : Angels Fall ( Band 01 )
Genre : Jugendthriller
Seitenanzahl : 296

Taschenbuch : 13,90 €  *Amazon*




Kurzbeschreibung

Die siebzehnjährige Amelie von Engelsbach hat alles, was man für einen Start in ein vermeintlich erfolgreiches Leben braucht: Ein finanzstarkes Elternhaus, das ihr neben dem traditionsreichen Namen eine exzellente Ausbildung garantiert und die Tür zur Welt der Schönen und Reichen öffnet. Nach einem Unfall gerät Amelies Welt allerdings vollkommen aus dem Ruder und sie verliert sich in einer selbst gewählten Isolation. Amelie nennt sich lieber Angel, läuft mit Second-Hand-Klamotten herum und rebelliert, wo sie nur kann. Dementsprechend herrscht zu Hause ständig dicke Luft. Völlig allein gelassen bringt sie sich selbst immer wieder in gefährliche Situationen. Im Internet lernt sie Striker kennen, mit dem sie täglich chattet. Er gibt ihr Halt und wird zu ihrem einzigen Freund. Als sie während eines Treffens erfährt, wer wirklich hinter diesem Nickname steckt, droht auch diese Freundschaft zu zerbrechen. Doch dann erschüttert die nächste Katastrophe Amelies Leben und ihr wird klar, dass sie außer Striker niemanden hat, der zu ihr steht. Der Junge hat allerdings seine eigenen Probleme. Auch er verbringt einen Teil seiner Freizeit im Internet. Dort gerät er an einen ziemlich üblen Typen, der ein Spiel vorschlägt, das nicht nur Striker in höchste Lebensgefahr bringt. „Du oder ich, Striker? Wir sind die Letzten …“




Viel Glück ♥ *winke winke* Eure Lina :)

[Gewinner-Bekantgabe] vom Edingaard & seine Wesen Gewinnspiel



~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~




Sooo, ich will euch gar nicht lange auf die Folter Spannen :)

HERZLICHEN GLÜCKWUSCH

an ...


Birgit Jehl (Ebook)
bambi-nini (Goodies) 
Regina (Goodies)


Bitte meldet euch innerhalb der nächsten 7 Tage über das Kontaktformular, direkt per Email an Linas-BuecherTraumWelt@gmx.net oder per PN über Facebook bei mir :) 


Bis dahin ... *winke winke* Eure Lina


 

13. März 2016

[BuchEmpfehlung] Edingaard 01 - Der Pfad der Träume von Elvira Zeißler



Autorin : Elvira Zeißler
Reihe : Edingaard
Titel : Der Pfad der Träume ( Band 01 )
Genre : Fantasy
Seitenanzahl : 420

Taschenbuch : 12,00 € *Amazon*
Ebook :  3,99 € *Amazon*
!Aktuell noch zum Einführungspreis von 0,99€ 






Kurzbeschreibung

"Und was wäre, wenn ich dir sagen würde, dass nicht alles so ist, wie es zu sein scheint? Dass die Welt viel größer, gefährlicher und auch wunderbarer ist,
als du es für möglich hältst?" - Julien

Seit ihrer frühesten Kindheit erscheint Julien in Cassandras Träumen. Er ist ihr Vertrauter, ihr Seelengefährte - auch wenn sie nicht einmal weiß, ob er tatsächlich existiert. Als sie von einem düsteren Mann verfolgt wird, offenbart ihr Julien schließlich, dass er viel mehr als eine bloße Traumgestalt ist und dass sie beide in großer Gefahr schweben. Daher begibt sich Cassy auf eine gefährliche Reise in eine fremde, magische Welt, in der erbarmungslose Feinde und grausame Kreaturen schon auf sie lauern. Gejagt, bedroht und verraten kämpft sie verzweifelt um ihr Leben und um das des Mannes, den sie liebt.



Meine Meinung

Eine spannende Fantasy Reise in der Schwarz & Weiß - Gut & Böse
sehr zu verschwimmen scheinen...!

Was mir hier als erstes auffällt - Der Autorin Elvira Zeißler ist hier ein sehr guter erster Eindruck gelungen. Das Cover und der Titel spiegeln wirklich treffend den Inhalt der Geschichte wieder (was ich persönlich immer sehr gerne mag. Erst dadurch wird das große ganze perfekt ♥ ) und auch die Kurzbeschreibung erzählt hervorragend worum es hier geht ♥ Daher werde ich auch inhaltlich nicht mehr so viel verraten, immerhin solltet ihr diese gefährliche und aufregende Reise ja auch selbst mit Cassandra erleben ;)

Schwierigkeiten hatte ich ein bisschen mit den Charakteren. Man weiß bis kurz vor dem Ende wirklich nicht, wer es gut mit Cassy meint und wer nicht. Und selbst am Ende, ist es irgendwie noch nicht ganz klar. Das machte es mir sehr schwer, die Charaktere einzuschätzen, weil man eben nicht weiß, wo man sie einordnen soll. Ich dachte immer - wenn du jetzt böse bist, wieso handelst du so? Aber wenn du zu den guten gehörst, weshalb machst du dann das? Ich war immer hin und hergerissen. Es muss also weit mehr als nur Schwarz & Weiß - Gut & Böse geben. Und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass genau das von der Autorin so beabsichtigt war. Mir fehlte dadurch allerdings so eine richtige "Verbundenheit" zu den Charakteren. Okay, mit Cassy war ich verbunden... Ich hab gelitten! MIT IHR. Mein Herz hält sowas einfach nicht aus *schnief* Aber manchmal hätte ich sie am liebsten auch einfach nur geschüttelt. Meine Güte ist dieses Mädchen manchmal Naiv ... Tsss ;) Naja, ich mag sie dennoch, sie kann ja nichts dafür, dass die Autorin sie so unwissend in eine fremde Welt verschleppt ;)

Auch wenn mir zu den anderen Charakteren diese Verbundenheit fehlte, sind sie gut gemacht. Ist immerhin auch nicht leicht, sich in grautöne zu hüllen und nicht durchblicken zu lassen was wirklich hinter einem steckt ;) Und sie haben mich ständig ins grübeln gebracht, was ich auch eher positiv empfinde - sie haben bleibenden Eindruck hinterlassen und mich seeeeeehr neugierig auf die "Auflösung" gemacht. Ich muss auf jeden Fall erfahren, was genau hinter jedem einzelnen Steckt und was ihre Motive & Beweggründe sind... 

Was mir ausgesprochen gut gefallen hat, ist diese unglaubliche Atmosphäre die diese Geschichte ausstrahlt. Ob es die beschriebene Landschaft und einzelne Szenen sind, die richtige Stimmung in den richtigen Momenten, die Magie die knisternd um einen wirbelt, oder die Emotionen der einzelnen Charaktere - all dies wird wirklich toll übermittelt ♥

Was außerdem wirklich für das Buch spricht, ist die hohe Qualität an Spannung. Zum größten Teil liegt dies natürlich mit an den geheimnisvollen Charakteren und dem Verlauf der Ereignisse bzw dem Großen Ganzen dahinten - dem Ziel, welches man lüften möchte. Aber auch während der Geschehnisse allgemein wird es nur selten ruhig. Jaaaa, alles sehr aufregend und Fantasievoll und vorallem auch blutig :D

Ein gelungener Einstieg der Edingaard Trilogie ♥ Obwohl meiner Schwierigkeiten mit den Charakteren, machen doch diese gerade einen großen Teil des Reizes aus :) Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht ♥

Von mir gibt es 5/5 Schmetterlinge mit ein paar kleinen Prozenten Abzug.

12. März 2016

[BuchEmpfehlung] Die Greifen Saga 03 - Die Stadt des Meeres von C.M. Spoerri


Autorin : C.M. Spoerri
Reihe : Die Greifen Saga
Titel : Die Stadt des Meeres ( Band 03 )
Genre : Fantasy
Seitenanzahl : 442

Taschenbuch : 12,95 € *Amazon* 
/ *Sternensand Verlag* mit persönlicher Widmung

Ebook :  6,99 € *Amazon*







Kurzbeschreibung

Drei Jahre sind vergangen, seit Mica und ihr Bruder voneinander getrennt worden sind. Drei Jahre können viel verändern oder aufzeigen, was im Leben gleich bleibt. Mica wird zur Greifenreiterin ausgebildet und versucht, nach vorne zu blicken. Doch dann kommt der Tag, an dem sich hoher Besuch im Zirkel von Chakas ankündigt und den Greifenorden um Hilfe bittet. Die Hauptstadt Merita ist in Gefahr und für Mica beginnt eine Reise, die sie unweigerlich wieder in ihre Vergangenheit führt.



Meine Meinung

Mega! Dieser Finale dritte Band der Greifen Saga hat mir mal wieder gezeigt, dass die Autorin eine wahre Meisterin der Schreibkunst und Fantasie ist ♥ Und ich bin sooooo stolz, dass ich als Testleserin einen klitzekleinen Teil zu dieser hoch explosiven, nervenaufreibenden, gefühlsachterbahnigen, herzzerreißenden, spannenden, mitreißenden Reihe beitragen durfte ♥

Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht so richtig, was ich euch überhaupt noch über diese Reihe erzählen soll ;) *kicher* Ich liebe sie noch immer genauso, wie seid der ersten Seite des ersten Bandes ♥ Mit Aufschlagen des Buches war ich sofort wieder mitten drin - keine Ahnung wie die Autorin das Schafft, sie muss wohl selbst voller Magie stecken, wenn sie mich so "einsaugen" kann :D ♥

Der Aufbau des Buches, ist im selben Stil gehalten, wie seine Vorgänger :) Angefangen vom super schönen & passendem Cover... über die wundervollen Karten von Altra und Chakas...  dem Glossar... und auch die (Haupt-) Handlungsstränge sind weiterhin so aufgeteilt, dass jeder Hauptcharakter irgendwie seine ganz eigene Geschichte erzählt. Alles ist unglaublich fesselnd und bildhaft geschrieben und reißt einen einfach mit ♥

Zwei Neuheiten gibt es diesmal allerdings auch - ersten gibt es einen großen Zeitsprung zum Vorgänger. Wo sonst die Geschichte direkt weiter ging sind diesmal ganze 3 Jahre in Altra vergangen. Was der Geschichte allerdings in keinster Weise einem Abbruch tut. Ganz im Gegenteil. Die Geschwister hatten dadurch Zeit, sich ihrem neuen Leben anzupassen, einzufügen und an ihren neuen Aufgaben zu wachsen. Das beste daran, sie sind es auch ♥ Ja, die kleinen sind Erwachsen geworden :D Hihiii ... Die zweite Besonderheit - es gab einen Fan-Art-Wettbewerb, dessen tolle Einsendungen man im Buch bewundern darf :)

Ist es jetzt tatsächlich vorbei? Es war so spannend herraus zu finden, was mich seid Beginn der Reise nicht mehr los lies ... Wird Mica ihren Bruder Faim wieder finden? Wird Faim die Meerjungfrau töten können, bevor sie ihn tötet? Sooo viele Fragen und sooo viel, was in der ganzen Zwischenzeit alles passiert ♥ Einige Wendungen und Handlungen haben mich dabei vollkommen überrumpelt. Teilweise sogar zum weinen, oder mein Herz zum rasen gebracht. Die Greifen Saga bleibt eine meiner Lieblingsreihen und ich freue mich, auf weitere Begegnungen mit Altra und ihren Bewohnern! Ich werde auf jeden Fall wieder mit dabei.....oder eher gesagt mittendrin sein :) ♥  Und das solltet ihr auch ;)

Also, wer die Autorin und ihre Meisterwerke noch immer nicht entdeckt hat
- ist einfach selbst Schuld! :p

Von mir gibt es 5/5 Schmetterling
und mein Herz
* Herzlichen dank an C.M. Spoerri & den Sternensand Verlag für das Vertrauen (Testlesen), das Reziexemplar und die Erwähnung in der Danksagung ♥

♥ Meine BuchEmpfehlung zu Die Greifen Saga - 01 Die Ratten von Chakas 
♥ Meine BuchEmpfehlung zu Die Greifen Saga - 02 Die Träne der Wüste



Edingaard & seine Wesen + Gewinnspiel

  Hallo meine
 Lieben :)

Kennt ihr eigentlich schon das neue Fantasyabenteuer von Elvira Zeißler? ♥ Edingaard - 01 Der Pfad der Träume ... *zum Buch*




Kurzbeschreibung

"Und was wäre, wenn ich dir sagen würde, dass nicht alles so ist, wie es zu sein scheint? Dass die Welt viel größer, gefährlicher und auch wunderbarer ist,
als du es für möglich hältst?" - Julien
Seit ihrer frühesten Kindheit erscheint Julien in Cassandras Träumen. Er ist ihr Vertrauter, ihr Seelengefährte - auch wenn sie nicht einmal weiß, ob er tatsächlich existiert. Als sie von einem düsteren Mann verfolgt wird, offenbart ihr Julien schließlich, dass er viel mehr als eine bloße Traumgestalt ist und dass sie beide in großer Gefahr schweben. Daher begibt sich Cassy auf eine gefährliche Reise in eine fremde, magische Welt, in der erbarmungslose Feinde und grausame Kreaturen schon auf sie lauern. Gejagt, bedroht und verraten kämpft sie verzweifelt um ihr Leben und um das des Mannes, den sie liebt.


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Und ich möchte euch heute hautnah miterleben lassen, wie Cassy zum ersten Mal auf einige dieser grausamen Wesen trifft...


Bluthunde

Cassy gefror das Blut in den Adern beim Anblick der Wesen, die sie nun fast schon umzingelt hatten. Sie sahen aus wie Wölfe, waren aber so groß, dass sie ihr beinah bis zur Hüfte reichten. Geifer tropfte aus den Mäulern, die mit daumenlangen Reißzähnen bestückt waren, und pure Mordlust stand in ihren unheimlichen Augen, die wie glühende Kohlen leuchteten.



Griffins

Plötzlich ertönte ein markerschütternder, schriller Schrei irgendwo über ihr. Und sie erstarrte. Diesen Laut hatte sie schon einmal gehört, er stammte von einem dieser Riesenadler. Bitte nicht!, dachte sie verzweifelt. Bitte nicht!, während sie das Schlagen riesiger Flügel über sich zu hören glaubte. In der Ferne konnte sie noch mehr solcher Vögel erkennen, die langsam ihre Kreise zogen. Plötzlich stürzte sich einer nach unten und tauchte wenige Sekunden später mit einem großen zappelnden Etwas zwischen seinen Klauen wieder auf. Ein weiterer folgte diesem Beispiel.


Berlocks

Ein furchtbares Brüllen zerriss plötzlich die Stille. Es klang soviel Angst, Schmerz und Wut darin, dass Cassys Inneres sich zusammenzog. Ein gewaltiges Tier brach im nächsten Moment durch die Büsche. Auf den ersten Blick sah es aus wie ein großer Bär, doch dann entdeckte sie einen schuppigen, stachelbesetzten Schwanz, der wütend von Seite zu Seite schlug. Das Wesen brüllte erneut, als es das kleine tote Tier sah, und offenbarte ein Maul voll langer, spitzer Zähne. Es wurde langsamer, als spürte es, dass ihm seine Beute nicht entkommen konnte. Es fixierte Cassy mit seinem Blick und der Schmerz darin raubte ihr den Atem. Nie hätte sie für möglich gehalten, soviel Gefühl, solch einer Intelligenz in den Augen eines Tieres zu begegnen.


Pegasus

Cassy wollte sich schon abwenden, als plötzlich ein gewaltiger Schatten auf ihr Gesicht fiel. Im ersten Moment glaubte sie, dass er von einem dieser furchtbaren Riesenadler stammte, doch als sie die Augen hob, erkannte sie ihren Irrtum. Ein wunderschönes, strahlend weißes Pferd flog mit langsamen Schlägen seiner großen, fedrigen Schwingen elegant über ihren Kopf hinweg. Die Vorderbeine leicht angewinkelt, die Hinterläufe nach hinten gestreckt beschrieb es einen perfekten Halbkreis in der Luft, bevor es zur Landung ansetzte. Fasziniert beobachtete Cassy das Tier, sah Schweif und Mähne in der Sonne glitzern, bevor es zwischen den Bäumen verschwand. In ihrem gesamten Leben hatte sie noch nie etwas so Schönes gesehen.


Bergkobold

Cassy schreckte hoch, weil etwas ihre Füße streifte. Im ersten Moment dachte sie, dass es eine große Katze war, die es sich am Fußende ihres Bettes bequem gemacht hatte. Doch dann wandte das Wesen seinen Kopf und sie erkannte ihren Irrtum. Es hatte spitze Ohren, intelligent funkelnde grüne Augen und war über und über mit einem kurzen, rot-braunen Fell bedeckt. Lediglich im Gesicht waren die Haare heller, mit dunklen Flecken rund um den Mund. Das Wesen lächelte entschuldigend, wobei es eine Reihe kleiner spitzer Zähne offenbarte, und legte einen dunklen Klumpen auf einem daneben stehenden Teller ab. Verwundert erkannte Cassy, dass es sich um ein Schokotörtchen handelte und dass dies auch die Krümel an der Schnauze des Wesens erklärte.



~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Leider bin ich selbst noch nicht ganz mit dem Lesen fertig geworden, aber bisher gefällt mir "Der Pfad der Träume" wirklich gut :) ♥ Wenn ich es schaffe, findet ihr schon morgen meine Rezi hier :)




Nun zum versprochenem Gewinnspiel ;)


Die liebe Elvira stellt zwei Goodie Sets und ein Ebook von Edingaard 01 - Der Pfad der Träume für euch zur Verfügung ♥ Herzlichen Dank dafür ♥

Um am Gewinnspiel mit zu machen, braucht ihr einfach nur einen Kommentar zu hinterlassen ♥

Ich würde mich auch sehr freuen, wenn ihr Follower meines Blogs seid/werdet und diesen Beitrag teilen würdet, damit noch mehr Leser auf dieses Fantastische Abenteuer aufmerksam werden :) Vollkommen Freiwillig natürlich :)

Das Gewinnspiel läuft bis Montag um 18 Uhr. Die 3 Gewinner werden dann noch am selben Abend bekannt gegeben :) Hier im unteren Abschnitt findet ihr die allg. Teilnahmebedingungen :)





Viel Glück ♥ Eure Lina